Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis Jugendalter. Indikationen können Entwicklungsverzögerungen sein, deren Ursachen zahlreich sind. Oftmals liegen ihnen angeborene oder früherworbene Störungen des Bewegungsablaufes infolge von Hirnschäden, Entwicklungsstörungen oder Störungen der Wahrnehmungsverarbeitung zugrunde. Grundsätzlich sollen alle in der Behandlung angebotenen Aktivitäten für das Kind in einem sinnvollen Handlungszusammenhang stehen. Die Beratung der Eltern und die intensive Zusammenarbeit mit ihnen sowie der Austausch mit anderen das Kind betreuenden Personen optimieren die Therapie.